weibliche D – Heimspiel gegen HSG Osterburg

Unser zweites Heimspiel im neuen Jahr fand am 17.01.2016 gegen die HSG Osterburg statt. Das Hinspiel konnten wir im letzten Jahr mit 26:20 für uns entscheiden. Aufgrund des knappen Hinspiel-Ergebnisses mussten wir uns auf einen entsprechend starken Gegner gefasst machen. Daher verzichteten wir dieses Mal auf unsere „Anfangsschwäche“ und spielten gleich konsequent auf Sieg. Anfangs konnten die Osterburger Mädels noch mithalten, hatten unseren Angriffen im weiteren Spielverlauf dann aber nur noch wenig entgegenzusetzen. Daher konnten wir zur Halbzeit einen komfortablen Vorsprung herausspielen. So trug Lea mit zwei Kontern hintereinander zwei schöne Tore zum Halbzeitergebnis bei. Auch Celine und Caroline brachten den Ball nach tollen Zuspielen im Tor unter. In der zweiten Hälfte konnten wir das Tempo der ersten Halbzeit aufrechterhalten. Durch schöne Zuspiele und Einzelaktionen konnte der Vorsprung weiter ausgebaut werden. Die Mädels aus Osterburg gaben sich jedoch nicht auf und kämpften tapfer weiter. Jedes Tor wurde von den mit- gereisten Osterburger Fans gefeiert. Unser 30. Tor (und damit den entsprechenden Kuchen) verdanken wir Amy, die uns aus der E-Jugend verstärkte. DANKE AMY !! Dass zwischenzeitlich auch noch das 40. Tor fiel und damit die backtechnischen Qualitäten der Trainerinnen gefordert werden, rundete den Tag ab. Die tolle Mannschaftsleistung zeigte sich auch darin, dass sich ALLE Feldspielerinnen in die Torschützen- liste eintragen konnten. Fast zeitgleich mit dem Schlusspfiff gelang dann auch Josi ihr wohlverdientes Tor. ENDSTAND ….. 43:22

Torschützen: Josi (1), Lea (2), Caroline (1), Celine (2), Vanessa (13), Lili (10), Pfanni (2), Charly (6), Paula (1), Amy (5)

In der nächsten Woche sind wir beim Tabellenersten, der TSV Niederndodeleben zu Gast.

Die Wilden