weibliche D – Heimspiel gegen BHC

Am ersten Advent hatten wir die Mädchen vom Barleber Handball Club (BHC) zu Besuch.

Wir hatten schon so eine Ahnung, dass das ein packendes Spiel wird. Dass es aber so spannend wird, hätten
wir auch nicht gedacht.

Zu Beginn brauchten wir die üblichen 2 Gegentore, um wach zu werden. Nachdem wir unser ersten Tor ge-
packt hatten, ging das Spiel in einem wahnsinnigen Tempo hin und her. Mehr als 2 Tore Vorsprung haben
wir unseren Gegnerinnen nicht gegönnt. Zum Ende der ersten Halbzeit konnten wir dann ausgleichen und
kurz vor Halbzeitpfiff sogar in Führung gehen.

Wir haben den unerwarteten Halbzeitstand (14:13) gefeiert, als hätten wir das Spiel gewonnen.

In der zweiten Halbzeit machte sich dann leider das Tempo der ersten Halbzeit bemerkbar.
Nachdem der BHC zwei Bälle hintereinander in unserem Tor untergebracht hatte, konnten wir zwar noch
einmal ausgleichen; leider schlichen sich im weiteren Spiel mehrere Abspielfehler ein, die von unseren
Gegnerinnen ausgenutzt wurden, so dass diese zwischenzeitlich einen Vorsprung von 5 Toren aufbauen
konnten.
Leider war auch das Glück nicht auf unserer Seite, da mehrere unserer Torwürfe am Holz landeten oder
von der Barleber Torhüterin mit tollen Paraden gehalten wurden.

Am Ende des Spieles stand es 22:29 (gegen uns). Trotz unserer Niederlage war es ein super und vor allem
faires Spiel (auf und neben dem Spielfeld). Unsere Fans hatten uns nach Kräften und vor allem lautstark
unterstützt.

Ein dickes Danke auch an die Trainer(innen). Es war mal wieder schön, neben unseren Trainerinnen auch
andere ausgeglichene und ruhige Trainer am Rand erleben zu dürfen. Das war in den vergangenen Spielen
leider sehr selten der Fall.

Wir freuen uns auf jeden Fall auf das Rückspiel.

Viele Grüße
Die Wilden