Weiblich E – Knappe Niederlage zu Saisonbeginn

Am vergangenen Wochenende eröffnete die weibliche E-Jugend mit ihrem ersten Punktspiel die Saison für TuS. Gegner waren die Mädels vom SV Eiche Biederitz, die sich am Ende knapp aber verdient mit 10:8 durchsetzen konnten. 

Das Spiel begann sehr ausgeglichen. Dem 0:1 aus Sicht von TuS folgte das 1:1, die erneute Biederitzer Führung konnte durch das 2:2 wiederum egalisiert werden. Bis zur Halbzeit setzte sich die junge Damenvertretung aus dem Nachbarort dann mit 4:2 ab.

Der Start in die zweite Hälfte der Partie verlief für die TuS-Mädels nach Maß. Nach der Pause gingen sie hoch motiviert zu Werke und konnten den Zwei-Tore-Rückstand innerhalb kürzester Zeit ausgleichen. Über die Stationen 5:7, 7:7 und 8:8 entwickelte sich ein spannendes Spiel in der sich beide Teams nichts schenkten und um jeden Ball kämpften.

Nach dem erneuten Führungstreffer für Biederitz ist dem Gegner weiterhin alles entgegengesetzt worden. Ein Tor sollte aber leider nicht mehr gelingen. Stattdessen netzte der SV Eiche kurz vor Ende der Partie zum 8:10 Endstand ein.

Die große Enttäuschung über die Niederlage stand den Spielerinnen nach Abpfiff der Partie ins Gesicht geschrieben. Nichtsdestotrotz haben sie einen tollen Kampfgeist bewiesen und gut mit den Gegnern aus Biederitz mitgehalten. Das Spiel macht Lust auf mehr und am kommenden Wochenende kann sich die weibliche E-Jugend schon wieder mit dem nächsten Gegner messen, wenn man zu Gast in Gommern bei der JSPG Gommern/Möckern antritt.

Ein Lob hat sich auch das Schiedsrichtergespann aus Niederndodeleben verdient, die im Spiel stets die Ruhe bewahrten, Kinder auf Fehler hinwiesen und ihre Entscheidungen in ruhigem und freundlichen Ton den Trainern aber allen voran den Kindern erklärten. Die Spielleitung der beiden Damen war über 40 Minuten hinweg vorbildlich.

TuS: Laurien, Alexa, Antonia, Lupita, Fabienne, Mara, Svea, Klara, Lea, Lina

Trainer: Nestler/Schönegge