TuSsies in der Landesauswahl

Die Nachwuchsspielerinnen Charlene Paul und Vanessa Keitz schafften am vergangenen Wochenende bei der Leistungssichtung während des HVSA-Avacon Camps den Sprung in die Landesauswahl 2004.

Während Charlene mit ihrer Köprergröße von derzeit schon über 1,70m, Spielübersicht und einer sehr guten Balltechnik punkten konnte, waren es bei Vanessa vorallem die individuelle Stärke gepaart mit dem direkten Zug zum Tor.

Kim Pfannschmidt gelang es leider nicht sich in die Reihe der besten 16 Nachwuchsspielerinnen des Jahrgangs 2004 zu spielen. Obwohl sie am Sonntagvormittag noch einmal für Gesprächsstoff bei den Sichtern sorgte.

Auch im männlichen Bereich wurden zwei Spieler aus der Magdeburger-Neustadt ins Camp eingeladen. Diese wollten ihre Chance aber nicht nutzen und sagen aus persönlichen Gründen beim Landesverand ab.

Ob Landesauswahl oder nicht, wir freuen uns als TuS, das wir nach vielen Jahren endlich wieder Nachwuchsspieler zur Sichtung schicken konnten. Es ist eine Bestätigung der vielen Mühen der letzten Jahre, die die Trainer und Betreuer auf freiwiliger Basis aufsich genommen haben.