Schlagwort-Archive: Uhu´s

Beachvolleyball

Nun zum nahezu x-ten Male findet unser traditionelles Volleyballturnier im softigen Sand unserer Anlage an der Zielitzer Str. statt. Spiel mit viel Spaß standen dabei immer im Vordergrung. Und so wird es auch diesmal sein Interessierte Teams tragen sich bitte in die im Sportheim aushängende Liste mit ihrem „Kampfnamen“ ein.


„Schmidti“ sorgt dann dafür, dass keiner zu viel abnimmt…

Uhu´s machen Rügen unsicher

Am 17.07. starteten die Uhu’s mit ihren Männern und vollgeladenen Autos in den lang ersehnten Urlaub nach Dranske auf Rügen. Auch die sechs Radler, die am 13.7. von Magdeburg aus starteten, kamen trotz Regen und einer kleinen Panne und mit weiterer Unterstützung ab Stahlbrode nach ca. 450 km am Ziel an. In Dranske wurden sie dann mit leckeren Schmalzschnittchen und Kreislauf begrüßt.

TuS_Uhus_Rügen_2015

Nachdem alle Sachen verstaut waren und der Pavillon aufgebaut, konnte der erste Abend entspannt und gemütlich zu Ende gehen. Auch wenn es der Wettergott an zwei Tagen nicht so gut mit den Uhu’s meinte, blieben jedoch genug Sonnentage übrig, um am Strand spannende Volleyballmatche auszutragen, sich von der Sonne verwöhnen zu lassen und bei Meeresrauschen zu entspannen. Die Kultur durfte natürlich auch nicht zu kurz kommen. So machte sich ein Teil der Truppe nach Ralswiek auf, um die Abenteuer des mutigen Klaus Störtebekers zu erleben. Auch an den Abenden wurde es nicht langweilig. Nach gemeinschaftlichem Nudeln kochen, Fisch braten und Fleisch grillen wurde fleißig Karten gespielt, gewürfelt oder sich unterhalten. Am letzten Abend gab es dann das traditionelle Abendessen im Schwalbennest bevor es am 24.07. wieder nach Hause ging. Nun sind alle wieder daheim und träumen noch vom Sonnenuntergang und freuen sich hoffentlich auf das nächste Jahr. Ein Dank noch an Ramona für die Organisation sowie die fleißigen Frühstücksbrötchenholer.

TuS Weihnachtssportfest 2014

Am zurückliegenden Freitag fand in der Sporthalle in der Nachtweide das alljährige Weihnachtssportfest statt.

Das Handballspiel stand an dem Nachmittag im Vordergrund, so spielten 6 gemischte Mannschaften bestehend aus Spielern und Spielerinnen aller Altersklassen (von E-Jugend bis Verbandsliga Herren) sowie sportlich motivierte Eltern gegeneinander. Bei dem kleinem Turnier zeigten vor allem unsere jüngsten, dass sie in den kommenden Jahren auf sich aufmerksam machen wollen.handball_weihnachten_IIDie spielfreien Mannschaften hatten die Möglichkeit in der Bastelecke Weihnachtskugeln zu gestalten oder sich am Bücherbasar die entsprechende Lektüre für die handballfreien Weihnachtsferien auszusuchen. Und wer bei der vielen Bewegung Hunger bekam, wurde von den TuS Uhu´s bestens mit Selbstgebackenem und reichlicher Auswahl vom Grillbuffet versorgt.

 

Im Anschluss an das Turnier kam es zum ersten Highlight des Nachmittags, so wurden die Verbandsliga Herren zuerst von den Eltern und dann von den Jugendmannschaften herausgefordert. Wie uns Mirko Wild, stolzer Papa von Nachwuchshandballerin Lilian Wild, erzählte, stand bei den Eltern noch das Durchhalten im Fokus des Spielgeschehens. Ganz anders sah es da bei den Kindern aus. Hochmotiviert gingen sie zu Werke und warfen Nico Hoffmann dem etatmäßigen Torhüter der ersten Herren die Bälle um die Ohren. Und wenn dieser das ein oder andere Mal auf dem falschen Fuß erwischt wurde, war die Freude bei allen Beteiligten riesen groß.

P1030297

Im Anschluss an das unterhaltsame Spiel, verlaß die weibliche E-Jugend ihren selbsterfassten Wunschzettel. Ein besonderer Wunsch war es ihnen, auch einmal in einer probevollen Turnhalle, mit Einlaufmusik und Hallensprecher Handball spielen zu dürfen. Diesen Wunsch fand Herrentrainer Hannes Krausholz so toll, das er sich gleich den Spielplan der Mädchen geben lies.

Und dass die Handballer mehr als nur eine Sportart beherrschen zeigten dann die Erwachsenen unter der Federführung der Uhu´s am Volleyballnetz.

P1030321

Rund herum war es eine super gelungene Veranstaltung, welche sich auch im Jahr 2015 wieder jähren soll. Wir bedanken uns bei allen Sportlern für das zahlreiche Erscheinen. Unser größter Dank geht aber an die Organisatoren (Marco, Lisa, Enrico & Robin) sowie unseren wunderbaren Uhu´s.