Schlagwort-Archive: Jugendhandball

männliche E-Jugend sucht Manpower!

Du bist Jahrgang 2006 oder 2007 und hast Lust auf Handball in einer tollen Truppe von derzeit 5 engagierten Handballern?

Dann komm zum Training, jeden Freitag von 16:00 – 17:30 Uhr in der Sporthalle in der Nachtweide in Magdeburg-Neustadt.

Du spielst schon Handball? Prima.
Du bist Anfänger? Kein Problem.
Für alle Fälle steht euch ein tolles Trainerteam mit zur Seite.
Die Jungs freuen uns über jeden Neuzugang.

 

Bei Fragen kontaktiert gerne unseren Jugendwart Marco Magalowski unter marco.magalowski@tus-1860-magdeburg.de oder kommt mit euren Eltern mal zum Zuschauen in der Sporthalle vorbei.

Spielst du mit Handball?

Spielst du mit Handball?

Männliche D – Auswärtsspiel in Olvenstedt

BSV Magdeburg gg TuS 1860 Magdeburg-Neustadt 30:26 (15:13)

Am gestrigen Samstag war man zu Gast beim BSV, die ungeschlagen an der Tabellenspitze standen. Das fehlen einiger Spieler hat man glücklicherweise durch den Einsatz zweier Spielerinnen der weiblichen D Jugend auffangen können. Als klarer Außenseiter ging man in das Match. Die Hausherren gingen schnell mit sauberen 1 gegen 1 Situation mit 2:0 in Führung. Doch ließ man sich davon nicht beeindrucken und zog nach zum 2:1.
Durch ein konsequenten Angriff und einige Fehlpässe unsererseits konnte sich der Spitzenreiter mit 5 Toren absetzen. Eine Auszeit brachte die Jungs wieder zurück und sie zogen kurz vor der Halbzeit zum 12:12 gleich. Jetzt kamen die Hausherren nochmal und gingen mit 2 Toren Vorsprung in die Pause. 15:13.
TuS ging mit einem guten Gefühl in die Pause, man liegt nur 2 Tore bei dem Tabellenführer hinten , was bis dato völlig unerwartet war. Hoch motiviert und mit dem Ziel vor Augen, das scheinbar unmögliche möglich zu machen, ging man in die 2. Halbzeit.
Es kam anders als erwartet, durch Unstimmigkeiten in der Abwehr setzte sich der BSV wieder mit 5 Toren ab. Der Einbruch schien nicht mehr aufhaltbar zu sein doch die Jungs gaben nicht auf und kämpften sich noch mal ran. Vorne traf man durch schönes Zusammenspiel und in der Abwehr half man sich aus. So schmolz der mittlerweile 8 Tore Vorsprung auf 4 Tore heran. Diesen Vorsprung hielt der Tabellenführer bis zum Schluss. Das Spiel endete bei dem Spielstand 30:26. Erschöpft aber zufrieden Gratulierte man den Siegern und bedanke sich bei den zahlreich angereisten Fans.

Diese starke Leistung lässt für die nächsten Spiele auf mehr hoffen.

Bezirksförderturnier in Dessau

Heute fand in Dessau in zwei verschiedenen Sporthallen, das Bezirksförderturnier des Jahrgangs 2004 und 2003 statt. Eingeladen waren also die Mädels der weiblichen D-Jugend der vier Spielbezirke West, Süd, Anhalt und Nord.

Gespielt wurde in der 1. Runde jeder gegen jeden, 2x 8min im Modus 2 mal 3 gegen 3.

Zwischendurch gab es kleine Tests, Seilspringen, Handling und Standweitsprung.

In Runde zwei, spielte man Manndeckung, auch wieder jeden gegen jeden.

Der Spielbezirk Nord setzte sich mit  den  Mannschaften aus dem Barleber HC, dem HSV Magdeburg, SV Irxleben 1919, SV Oebisfelde 1895 und dem TuS 1860 Magdeburg-Neustadt zusammen.

Vertreten war der TuS durch Vanessa und Charly.

Spielen die Mädels in der Liga sonst gegeneinander, so war das heute anders, heute bildeten sie eine Einheit. Sie waren heute sehr erfolgreich und gewannen alle 6 Spiele sehr eindeutig.

Die Paulaner

Bericht zur JHV der TuS Handballer

Am heutigen Montagabend fand die jährliche Hauptversammlung der Handballer von TuS im Sozialtrakt auf dem Sportgelände an der Zielitzer Straße statt. Mit großer Freude konnte der stellvertretende Abteilungsleiter die Versammlung pünktlich im gut gefüllten Clubraum eröffnen.
Im Bericht der Abteilungsleitung fanden sich neben vielen positiven Worten zur Entwicklung der Abteilung auch einige kritische Stellen wieder. Lobend erwähnt wurde dabei die Stabilisierung der Herren in der Verbandsliga sowie der zweiten Vertretung, welche sich in der zweiten Nordliga im oberen Bereich festsetzen konnte. Der Bezirksmeistertitel führte die Frauen zurück in die höchste Liga Sachsen-Anhalts und der weibliche Unterbau macht mit guten Leistungen auf sich aufmerksam. Wohl wissend, dass noch viel Luft in Bezug auf mannschaftsübergreifende Zusammenarbeit nach oben da ist, konnte im Seniorenbereich ein durchaus positives Fazit gezogen werden.
Weiterhin ist die Abteilungsleitung davon überzeug, dass der Weg den Jugendwart Marco Magalowski mit seinem Trainerteam eingeschlagen hat, der richtige für TuS ist. Nach Jahren der Abstinenz werden die Nachwuchshandballer über die Grenzen der Stadt Magdeburg wieder wahrgenommen. Stolz ist man auch, dass es Spieler/innen in die Bezirksförderung geschafft haben. Aber auch hier gilt es sich nicht auf den aktuellen Lorbeeren auszuruhen, sondern durch Weiterqualifizierung des Trainerteams das Niveau weiter zu heben.
Eine weiterer Punkt im Rechenschaftsbericht waren die Finanzen der Abteilung. Hier konnte Kassenwärtin Elke Deckert eine ausgeglichene Situation schildern. Zur Sprache kam auch, dass die Bilanz des Gesamtvereins aufgrund der Folgen des Ersatzneubaus stark belastet ist.

Eine rege Diskussion entbrannte beim Thema Struktur des Frauenbereiches in der Saison 2016/17. Aus dem Bereich der Mitglieder kam hier der wichtige Aspekt neben allen sportlichen Zielen den sozialen Hintergrund einer Sportvereinigung nicht zu vernachlässigen.

Mit Bedauern wurden die anwesenden Mitglieder informiert, dass Felix Magalowski sein Amt als Abteilungsleiter aufgegeben hat. Im Weiteren erklärte der stellvertretende Abteilungsleiter Ronny Dedens, dass er seine Position aufgrund privater und beruflicher Verpflichtungen, sowie der Arbeit in weiteren Ehrenämtern nicht mehr in vollem Maße ausfüllen kann und sich deshalb zum 30.06.2016 zurückziehen wird. Die sich auftuenden Lücken sollen schnellstmöglich wieder geschlossen werden.

Die Abteilungsleitung dankt allen für das zahlreiche Erscheinen und wünscht den Mannschaften eine siegreiche Rückrunde.

Eure Abteilung Handball