Schlagwort-Archive: Eiche 05 Biederitz

VN – Dritte Niederlage in Folge

22. Spieltag – Verbandsliga Nord

SV Eiche 05 Biederitz – TuS 1860 Magdeburg-Neustadt 41:17 (19:5)

Schlechteste Leistung der Saison zieht dritte Niederlage in Folge nach sich

Es gibt Momente im Sport, da kann man über sich hinauswachsen, unerwartete Erfolge feiern und das Unmögliche möglich machen. Diese Momente kann man mit der nötigen Einstellung, dem Willen und Teamspirit förmlich erzwingen.
Das hatten sich die 1860er am gestrigen Samstag im Spiel gegen den Tabellenführer von der Ehle vorgenommen – den Tabellführer ärgern, den Favoriten in eigener Halle bezwingen.
Doch nach nur wenigen Spielminuten schlug man umso härter auf dem Boden der Tatsachen auf, da Biederitz all das aufs Feld brachte, was die Neustädter in den letzten Spielen vermissen ließen.
Flexibles, ideenreiches, schnelles und vor allem effektives Offensivspiel sowie Ent- und Geschlossenheit in der Defensive. Schnell lag die Heimmannschaft mit 3:0 in Front und erlief sich in der Folge Konter um Konter, um bereits nach 15 Minuten die weichen auf ein TuS-Debakel zu stellen. Zu diesem Zeitpunkt lag die Krausholz-Sieben mit 12:4 zurück. Durch unvorbereitete und unkluge Aktionen im Angriff sowie Technik- und Regelfehler hatten fatale Ballverluste zur Folge, welche postwendend durch sichere Biederitzer eiskalt bestraft wurden. Zur Halbzeit stand es 19:5.
Für den zweiten Durchgang nahm man sich vor, das Spiel mit Anstand zu beenden. Nach dem Wiederanpfiff machten beide Teams da weiter, wo sie vor dem Pausenpfiff aufgehört haben. Eiche warf weiter fleißig Tore, TuS schaute zu.
Diese Leistung zu erklären, fällt schwer. Zum Einen muss man einsehen, dass Biederitz über eine ausgeglichene und stark besetzte Mannschaft verfügt, die am gestrigen Tag eine Top-Leistung ablieferte. Zum Anderen steht da aber unser Team, welches derzeit ein Angriffsproblem hat und gestern auch noch unnötigerweise kein Rückzugsverhalten und defensive Standfestigkeit verfügte.
Alles in Allem war es ein rabenschwarzer Tag für unsere Mannschaft, die nun noch 2 Spiele in dieser Saison zu absolvieren hat.
Am kommenden Samstag findet das letzte Heimspiel dieser Saison statt. Im Derby gegen den FSV 1895 Magdeburg wollen wir zeigen, dass wir uns keineswegs in einer Krise befinden, sondern den Platz im oberen Tabellendrittel nach einer guten Saison verdient haben.

TuS: Tischmeyer, Donhof – Höppner (2), Lewin (3), Rinka (2), Schmelzer (2), Käselitz, Heinrichs (2), Marek (1), Kirsten ( 5), Weder

TuS Logo

Spielankündigungen für den 22. November 2014

TuS zu Gast beim SV Eiche 05

Die Mannschaft von Hannes Krausholz fährt diesen Samstag ins benachbarte Biederitz. Nach einem guten Start in die Saison haben die Biederitzer doch mehr Punkte liegen lassen, als vor der Spielzeit gedacht. Die TuS Männer müssen mit höchster Konzentration in die Partie gehen, um nach der Spielpause erfolgreich zu sein.

Auch unsere A-Juniorinnen dürfen endlich wieder zum Ball greifen. Das Trainergespann Tschirschwitz/Lindau möchte gegen den aktuell letzten der Bezirksklasse Nord aus Gernrode mehr als nur ordentlichen Handball sehen, sondern auch gern die 2 Punkte in Magdeburg behalten.

Samstag den 22.11.2014

Heimspiele

13:30 Uhr – TuS MJD gegen Post SV Magdeburg

15:00 Uhr – TuS Frauen III gegen SV Germania Gernrode

 

Auswärtsspiele

10:30 Uhr – SV Eiche 05 Biederitz gegen TuS MJE

13:30 Uhr – HSG Osterburg gegen TuS MJC

17:00 Uhr – SV Eiche 05 Biederitz gegen TuS Herren I

2. Damen verlieren Duell im Nordcup 16:28

TuS 1860 Neustadt II – Eiche 05 Biederitz 16:28

Nach einer kurzen aber intensiven Saisonvorbereitung trafen die 2. Damen des TuS 1860 Magdeburg Neustadt am Sonntag in der ersten Runde des Nordcups auf die Damen von Eiche 05 Biederitz.

Zu Beginn des Spiels beobachtete die TuS-Reserve zunächst das Angriffsspiel der Gegnerinnen und zeigte sich im Gegenzug auch noch nicht sehr treffsicher, so dass Biederitz zügig mit 3 Toren in Führung ging. Die Hausdamen schalteten sich allmählich erfolgreich ins Spielgeschehen ein und verringerten dank schnellen Gegenstößen, ansehnlichen Angriffsvarianten und eines besseren Zusammenspiel in der Abwehr den Rückstand. Nach fast 25 Minuten stand folgerichtig ein 7:9 an der Anzeigentafel. Durch technische Fehler und erneute Missverständnisse in der Abwehr erhöhten die Biederitzer Damen jedoch weiter bis zur Halbzeit auf 8:13.

Obwohl die TuS-Reserve dank der Unterstützung einiger Nachwuchsspielerinnen zahlenmäßig überlegen war, kamen die Gäste aus Biederitz frischer aus der Halbzeitpause und bauten ihre Führung weiter aus. Dies lag vor allem an der mangelnden Abwehrleistung der TuS-Damen. Hier wird in den nächsten Trainingseinheiten mehr als eine Feinabstimmung nötig sein, um in der gewohnten 6-0 Abwehrvariante wieder erfolgreich zu sein. Möglicherweise hätte man mit einer treffsichereren Angriffsleistung etwas Ergebniskosmetik betreiben können, aber der Ball fand einfach zu selten den Weg ins gegnerische Tor. Am Ende stand eine 16:28 Niederlage auf der Anzeigetafel, die in dieser Höhe nicht hätte sein müssen. Am kommenden Wochenende gilt es daher, Angriffs- und Abwehrleistung zu steigern uund im ersten Punktspiel gegen den Gegner aus Osterburg zu bestehen (Anpfiff Sonntag, 14.09., 13 Uhr in der Nachtweide).

Tus 1860 Magdeburg: Beckers, Pußel – Kumstel (3), J. Lemme, K. Thürmann, Baumgarten (3), Simon (6), Machts, Schulenburg, Holze, Schlossarek, Müller, C. Lemme (4), Sommerschuh

Spielankündigungen für 06./07. September 2014

Handball in MagdeburgNun es ist es endlich soweit, die neue Saison steht vor der Tür. Am Wochenende starten die 2. Herren und 2. Damen daheim im Nordcup (ehem. Nordpokal). Unter der Woche gab es schon einen Vergleich der Frauen II gegen unsere A-Juniorinnen.

Weiterlesen