Schlagwort-Archive: E-Jugend

männliche E-Jugend sucht Manpower!

Du bist Jahrgang 2006 oder 2007 und hast Lust auf Handball in einer tollen Truppe von derzeit 5 engagierten Handballern?

Dann komm zum Training, jeden Freitag von 16:00 – 17:30 Uhr in der Sporthalle in der Nachtweide in Magdeburg-Neustadt.

Du spielst schon Handball? Prima.
Du bist Anfänger? Kein Problem.
Für alle Fälle steht euch ein tolles Trainerteam mit zur Seite.
Die Jungs freuen uns über jeden Neuzugang.

 

Bei Fragen kontaktiert gerne unseren Jugendwart Marco Magalowski unter marco.magalowski@tus-1860-magdeburg.de oder kommt mit euren Eltern mal zum Zuschauen in der Sporthalle vorbei.

Spielst du mit Handball?

Spielst du mit Handball?

SCM Saisoneröffnung

Auch dieses Jahr veranstalten die Handballer der SC Magdeburg zu ihrer Saisoneröffnung am 6. August gegen den französischen Klub Saint Raphaël Var Handball ein E-Jugend-Turnier, bei dem sich auch unsere Nachwuchshandballer wieder einem großen Publikum zeigen dürfen.

Starterfeld:

  • SG LOK Schönebeck
  • SV Eiche 05 Biederitz e.V.
  • JSpG Gommern/Möckern
  • Jessener SV 53
  • TuS 1860 Magdeburg Neustadt e.V.
  • HSG Osterburg
  • SV Blau Rot Coswig
  • SC Magdeburg e.V.

Finale: ca. um 19.35 Uhr (in der HZ Pause des Eröffnungsspiels)

Weitere Informationen finden Sie unter Offizielle Saisoneröffnung des SC Magdeburg am 06.08.2015 gegen Saint Raphaël Var Handball


TuS_Dauerkarte_Bild_2015

 

E-Jugend bei Landesmeisterschaft 4.

Unsere weibliche E-Jugend erreicht sehr guten 4. Platz bei der Bestenermittlung in Jessen.

jwE_2014_II

Zur Landesmeisterschaft am vergangenen Samstag wurden die Erst- und Zweitplatzierten der jeweiligen vier Staffeln der weiblichen E-Jugend des HVSA geladen:

  • TuS 1860 Magdeburg-Neustadt (1. Nord)
  • SV Eiche 05 Biederritz (2. Nord)
  • TSG Calbe (1. West)
  • HSV Magdeburg (2. West)
  • SV Union Halle-Neustadt (1. Süd)
  • HC Burgenland (2. Süd)
  • Jessenener SV 53 (1. Anhalt)
  • HG 85 Köthen (2. Anhalt)

Im ersten Spiel konnten sich unsere Nachwuchshandballerinnen gegen den HC Burgenland mit 8:5 durch setzen. Im Duell gegen den Stadtrivalen vom HSV Magdeburg setzte es eine unglückliche 7:10 Niederlage. Mit einem Sieg 6:3 gegen die Gastgeber aus Jessen zogen unsere Mädels in Halbfinale ein. Dort wartete der Top-Favoriten aus Halle.

Leider war nun etwas die Luft bei unseren Neustädterinnen raus und so verlor man erst gegen den letztendlichen Landesmeister SV Union Halle-Neustadt, als auch im Spiel um Platz drei gegen die Ehlestädter aus Biederitz.

Nichts desto trotz: Klasse Leistung und herzlichen Glückwunsch immerhin seid ihr vierter in Sachsen-Anhalt!