Solide Leistung gegen die HSG Osterburg

HSG Osterburg – TuS Magdeburg Neustadt II 21:32 (6:16)

Am vergangenen Samstag trat die Tus-Reserve zum Rückrundenspiel gegen die HSG Osterburg an. Obwohl die Damen aus der Altmark im unteren Tabellenbereich platziert sind, wurde kein leichtes Spiel erwartet. Zum Einen trat man ersatzgeschwächt mit nur 9 Spielerinnen an (4 Damen erwarten Nachwuchs, 1 Urlauberin) und zum Anderen konnte man das Hinspiel in eigener Halle nicht klar dominieren und setzte sich erst in den Schlussminuten ab.

Zum Anpfiff waren die Osterburgerinnen mit voller Bank und neuen Gesichtern quantitativ deutlich in der Überzahl, so dass es für die Magdeburgerinnen hieß, besonders effektiv zu arbeiten. Obwohl dies in der Anfangsphase nicht gelang, ging man mit 0:3 in Führung, setzte sich auf 3:9 ab und führte zur Halbzeit mit 6:16. Wieder profitierten die Tus-Damen von einer guten Deckung, nur der Übergang zur 1. und 2. Welle gestaltete sich aufgrund zahlreicher technischer Fehler noch holprig. Da aber auch die Gegnerinnen ihr Wurfpotenzial im Angriff nicht nutzten und im Deckungsverhalten oft zu passiv agierten, konnte man sich gefahrlos absetzen.

Die 2. Halbzeit gestaltete sich kaum anders. Tus erhöhte den Vorsprung zwischenzeitlich auf 13 Tore (16:29), dies vor allem dank der Treffsicherheit aus dem Rückraum von Franziska Reichel und schnell vorgetragenen Kontertoren von Anne Baumgarten, die sich auch von im wegstehenden Schiedsrichtern nicht aufhalten ließ. Gegen Ende der 2. Hälfte ließen dann die Kräfte der Magdeburgerinnen nach und die wenigen Wechselmöglichkeitenmachten sich bemerkbar. In Folge konnten die Gegnerinnen immer wieder die Deckung überwinden und einfache Tore erzielen. Letztlich nahm man aber einen ungefährdeten 21:32 Sieg und damit 2 wichtige Punkte für die Festigung des 3. Tabellenplatzes mit zurück in die Landeshauptstadt.

Abschließend bleibt festzuhalten, dass beide Teams zwar kein spannendes, dafür aber ein sehr faires Spiel zeigten.

Am kommenden Sonntag startet um 11.00 Uhr in eigener Halle das Nachholspiel gegen die Damen des SV Eintracht Gommern.

Tus: Beckers (Tor), Baumgarten (5), Jura (1), Köhler (6), Kumstel (4), Lemme (4), Popko (3), Reichel (4), Simon (5)

Von Uli