SALF – erste Saisonniederlage nach schwacher Leistung

TSG Calbe gg. TuS 1860 Magdeburg-Neustadt 34:21 (17:12)

Am vergangenen Samstag waren die Damen des TuS 1860 Magdeburg zu gast in Calbe. Die Vorzeichen standen nicht besonders gut, da sich nach den Ausfällen von Damboldt, Petzke und Matthei unter der Woche auch noch Thürmann und Böhme verletzt abmeldeten. Weiterhin musste das Team am vergangenen Wochenende noch auf Torhüterin Breitkopf verzichten. Dennoch wollte man nach dem guten Saisonstart auch in Calbe zeigen, dass man zu recht in der oberen Tabellenregion zu finden ist.
Um es vorweg zu nehmen, dieses Vorhaben gelang an diesem Wochenende in keinster Art und Weise. Aber der Reihe nach.
Den Beginn des Spieles konnten die TuS Frauen noch recht ausgeglichen gestalten. Nach Toren von L. Haegebarth (2), Heine und Kirsten stand nach knapp 10 Minuten ein 5:4 auf der Anzeigetafel. Doch dann verloren die Magdeburgerinnen den Spielfaden, Abspielfehler, unvorbereitete Würfe und zu passive Abwehrarbeit sorgten dafür das man zur Halbzeit mit 5 Toren zurück lag (17:12). Das positivste war der gelungene Einstand von Neuzugang Leonie Wesslowski, welche sich sofort in die Torschützenliste eintragen konnte.
In der Halbzeit forderten die Trainer Pußel und Richter von den Damen den Spielaufbau konzentrierter und ruhiger zu gestalten, um so die Fehlerquote deutlich zu senken.
Dieses Vorhaben konnte leider nicht umgesetzt werden und so setzte sich Calbe weiter ab. Am Ende stand mit dem 34:21 eine mehr als deutliche Niederlage für die TuS Damen zu Buche.