Punkteteilung in Mieste

14. Spieltag Verbandsliga Nord

HV Solpke/Mieste – TuS 1860 Magdeburg-Neustadt

32:32 (13:14)

Der 14. Spieltag der Verbandsliga Nord führte die Männer des TuS 1860 Magdeburg-Neustadt in die Altmark zum HV Solpke/Mieste. Ziel der Magdeburger war es den Gegner aus Mieste in der Tabelle auf Abstand zu halten und an den Sieg gegen Osterburg anzuknüpfen. Dieses Ziel ist durch das Unentschieden mit Abstrichen erreicht worden.

In Mieste zu punkten erscheint mitunter als kein leichtes Unterfangen. So mussten bereits der Güsener HC oder die Glinder Eintracht punktlos aus der Altmark gen Heimat abreisen. Die Krausholz-Schützlinge agierten zu Spielbeginn in einer offensiven Deckungsvariante, um den spielstarken Rückraum der Miester unter Kontrolle zu halten. Nach anfänglichen Startproblemen und der zwischenzeitlichen 2:1 Führung der Hausherren wirkte diese Maßnahme, sodass die Magdeburger beim 4:2 die Führung übernahmen. Über die Stationen 6:4, 8:6 und 10:8 ging es beim 14:13 mit einem hauchdünnen Vorsprung in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit blieb es zunächst weiter enorm spannend. Keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen, sodass es über die Stationen 14:14, 17:17 und 21:20 sehr ausgeglichen blieb. Nun folgte die stärkste Phase der Neustädter. Die 21:20 Führung konnte um weitere drei Tore zum 24:20 ausgebaut werden. Bei diesem Spielstand dezimierten sich die Miester hinzukommend durch überflüssige Fouls auch noch selbst, sodass man in doppelter Überzahl für die Entscheidung hätte sorgen können. Jedoch vergaben die Magdeburger im Überzahlspiel ihre Chancen kläglich, woraufhin die Hausherren des HV beim 25:25 ausgleichen konnten und der Spielausgang erneut offen blieb. Bis zum 30:30 konnte keine der beiden Mannschaften einen spielentscheidenden Vorteil für sich erzielen. In den letzten Minuten wurde es jedoch nochmals turbulent! Beim Stand von 31:30 aus Magdeburger Sicht hatten die Gäste aus der Landeshauptstadt alle Trümpfe in der Hand, um die Führung über die Zeit zu bringen. Mieste jedoch konnte ausgleichen und durch einen Tempogegenstoß sogar mit 32:31in Führung gehen. Zwei Sekunden vor Spielende schien das Spiel zu Gunsten der Hausherren entschieden zu sein. Allerdings gab es nochmals eine Freiwurfmöglichkeit für die Neustädter, welche zum 32:32 genutzt wurde.

Anhand des Spielverlaufs bis zur 59. Minute kann man von einem verschenkten Punkt sprechen. Die letzte Spielminute verlief angesichts des Freiwurftores sehr glücklich, sodass eine Punkteteilung für beide Mannschaften gerecht erscheint.

Mit dem Unentschieden konnte der HV Solpke/Mieste auf Distanz gehalten und der sechste Tabellenplatz gefestigt werden. Im nächsten Spiel kämpfen die Magdeburger zuhause um die nächsten zwei Punkte gegen den derzeitigen Tabellenletzten aus Ilsenburg.

TuS: Donhof, Tischmeyer (Tor), Lewin (7), Krause (4), Ebel (1), Käselitz (3), Höppner (2), Kirsten (11), Marek, Schmelzer (4)