Handball A-Juniorin besonders Laufstark

Rebekka Schleef gewinnt Magdeburger Halbmarathon

Am vergangenen Sonntag, 19.10.2014, fand bei bestem Wetter und mit einem Teilnehmerrekord der 11. Magdeburg-Marathon statt. 6036 Starter gingen zwischen dem Magdeburger Dom und dem Wasserstraßen Kreuz auf die Strecke. Eine davon war Rebekka Schleef, die sich den Halbmarathon vornahm. Die 17 jährige Handballerin von TuS 1860 Magdeburg-Neustadt lief den Halbmarathon (21,167km) in einer Zeit von 1:51:12 und gewannt damit den Lauf in der weiblichen Altersklasse U18.

TuS - Strecke - MD Marathon - R Schleef 2014

Neben dem Handballtraining der A-Juniorinnen, bereite sich Rebekka intensiv auf die Halbmarathonstrecke vor, so versuchte die angehende Abiturientin mindestens 3 bis 4 mal die Woche laufen zu gehen und spulte dabei eine Laufstrecke von ca. 45km ab. „Toll am Laufen ist die Unabhängigkeit“ und das „man seine Grenzen erfährt und darüber hinauswächst“, das sind die Worte die man hört, wenn Rebekka mit einem Lächeln über ihre Erfahrungen mit dem Laufsport spricht. Aber auch Teamgeist und Gemeinschaft sind der jungen Sportlerin wichtig. Im Handball bei TuS fand sie „die Möglichkeit gemeinsam etwas zu erreichen und gemeinsam Spaß am Sport haben zu können“ aber auch die „unterschiedlichen Bewegungsabläufe, die beim Laufen eher fehlen“ reizten sie.

 TuS - Urkunde - MD Marathon - R Schleef 2014Stolz wie Bolle auf seine Tochter war natürlich auch Vater Enrico, der selbst bei den TuS Herren Handball spielt und sich mit um die Belange der männlichen E-Jugend kümmert.

Wir gratulieren Rebekka hiermit noch einmal recht herzlich zu den hervorragenden Leistungen und wünschen ihr weiterhin viel Spaß am Laufen und eine erfolgreiche Saison mit den A-Juniorinnen bei TuS.

Mehr Bilder von Rebekka findet ihr hier bei Sportonline-Foto.