Damen beenden die Hinrunde auf Platz 1

TuS 1860 Magdeburg-Neustadt gg. SV Eiche 05 Biederitz 29:13 (14:7)

Am vergangenen Sonntag konnten die Frauen des TuS 1860 die Hinrunde der Bezirksliga Nord/West mit einem Sieg gegen die Vertretung aus Biederitz erfolgreich abschließen. Mit nunmehr 9 Siegen aus 9 Ligaspielen stehen die Frauen auf Rang 1 in der Tabelle, dicht gefolgt vom TSV Niederndodeleben II, welcher 16:2 Zählern auf seinem Konto hat.

Beide Mannschaften kamen an diesem Tag nur schwer in die Partie. So mussten die Zuschauer bis zur 3. Minute warten ehe TuS das 1:0 markierte und die Gästefans bis zur 5. Minute bis Biederitz zum 1:1 ausgleichen konnte. Doch dann steigerten sich die „Schwarz-Gelben“. Mit einer gut aufgelegten Lea Schirmer im Rücken und einer von Ulrike Kersten gut organisierten Abwehr davor, gelang es nun immer wieder die Biederitzer zu Fehlern zu zwingen und in den Gegenstoß zu gehen.

Die Gästebank sah sich bei einem Stand von 9:3 nach 15 Minuten gezwungen eine Auszeit zu nehmen und das eigene Spiel neuzuordnen. Doch die Auszeit verpuffte und TuS erhöhte den Vorsprung auf 8 Tore zum 11:3.

Dann leisteten sich die Neustädterinnen ihre einzige Schwächephase in dem Spiel. Mit einem 3 Tore-Lauf verkürzten die Damen aus Biederitz zum 11:6, bis M. Petzke mit ihrem 4. Tor den Abstand wieder auf 6 Zähler ausbaute. Mit einem sicheren 14:7 ging es in die Pause.

In Halbzeit 2 beorderte Trainer Richter dann D. Schulz ins Tor, welche mit ihren Paraden und anschließenden langen Pässen ihre Mitspielerinnen immer wieder auf die Reise schickte.

Wie auch im Spiel gegen den Barleber HC war es im zweiten Durchgang J. Haegebarth, welche für Schwung im Spiel der Landeshauptstädterinnen sorgte und mit 5 eigenen Treffern viel Gefahr aus dem Rückraum ausstrahlte.

So dauerte es bis zur 43. Minute bis sich Biederitz für ihre Mühen zum 20:8 belohnte. TuS lockerte nun Zusehens die Zügel und wechselte kräftig durch. Die Schlussviertelstunde verlief dann recht ausgeglichen. TuS 1860 erhöhte – der SV Eiche 05 legte nach. Die letzten 5 Minuten gehörten dann noch einmal der Heimsieben, welche mit 3 Treffern in Folge den Endstand von 29:13 markierten.

Am kommenden Sonntag erwarten die Damen von TuS 1860 mit dem HT 1861 Halbstadt den derzeitigen zum Rückrundenauftakt in der Humbold-Halle. Das Hinspiel gewannen die Magdeburger mit 14:29.

TuS: Schulz, Schirmer – Thürmann (Tore 1), Heine (2), Kersten (1), Kirsten (5/2), Böhme (5), J. Haegebarth (7), Petzke (8), Popko, Schlecht