Archiv der Kategorie: Tradition

Uhu´s

UHU´s on tour

Auch in diesem Jahr fand das Wellnesswochenende der UHU`s in Stangerode statt. Schon sehnsüchtig erwartet, rückte das Wochenende um den 21.09. bis 23.09 heran, und nun war es soweit.

Das erste große immer wieder auf´s neu aufkommende Hindernis, das Auto richtig zu bepacken, wurde bravourös und mit vielen Schweißperlen erledigt. Eigentlich ja kein Problem für unsere pfiffigen Damen…Irgend´ne Idee hat immer jemand.

Die ersten fünf  Damen waren bereits vorausgeeilt und bereiteten das Gemeinschaftsquartier auf den Anmarsch der Nachhut vor, so dass man sich dann gleich kollektiv um den „Kreislauf“ kümmern konnte. Immerhin galt es 16 Damen im Quartier unterzubekommen… Ein kräftiger Schlachtruf noch dazu und alle anderen Gäste im Areal wussten nun, wer hier an diesem WE am Start ist.

Sportlich ging es in den nächsten Tagen natürlich zu. In der Volleyballhalle ging kaum das Licht aus und so mancher Unterarm war dann blau oder rot. Aber „Kühlmittel“ sind ja immer reichlich vorhanden.

Auch der Wellnessbereich wurde von den Uhu´s ausgiebig okkupiert, denn nach Anspannung muss auch Entspannung folgen.

An diesem Wochenende hatte die Uhu´s auch wieder eimal ihre Lachmuskeln kräftig trainiert und allen stellten fest, dass es immer wieder schön ist, sich in diesem Kreise fernab von Haus, Hof und Reiter zu treffen und zusammen zu sein.

Der krönende Abschluss des WE war der „Ausritt“ in den Wildpark. Zwar nicht zu Pferde sondern mit einem Unimog. Tolle Kiste. Schaukelt schon durch jede Bodenwelle. Unfallfrei Getränke zu sich zu nehmen, grenzt an ein Wunder. Auch essen… So mancher Bockwurstsenf landete dann an der Stirn oder auf dem Trikot.

Ganz beeindruckt waren die Damen dann von der plötzlich auftauchenden Bisonherde und waren sehr angetan von der wundervollen Gestalt dieser Tiere. Als ihnen dann auch noch ein röhrender Hirsch entgegentrat, waren alle hin und weg.

Es ist immer schade, dass das WE immer so schnell vorbei ist. Alle waren sich aber einig, dass dies nach Wiederholung schreit. „Alle Jahre wieder…“, damit ist das Motto schon geboren.

Die Damen machen Wellness, die Männer haben zu Hause sturmfrei, oder einen großen Aufgabenzettel… So ist es schön und fast alle Ehen halten deswegen über 30 Jahre…

Beachvolleyball

Nun zum nahezu x-ten Male findet unser traditionelles Volleyballturnier im softigen Sand unserer Anlage an der Zielitzer Str. statt. Spiel mit viel Spaß standen dabei immer im Vordergrung. Und so wird es auch diesmal sein Interessierte Teams tragen sich bitte in die im Sportheim aushängende Liste mit ihrem „Kampfnamen“ ein.


„Schmidti“ sorgt dann dafür, dass keiner zu viel abnimmt…

Uhu´s erhalten Patenschaft

Im Rahmen des letzten Saisonspiels unser Sachsen-Anhalt-Liga Damen wurden unsere Uhu’s für ihr langjähriges Engagement im Verein geehrt. Neben neuem Spielequipment für das mittwöchige Training wurden den guten Seelen der Abteilung noch eine Patenschaft für einen Uhu im Zoo Magdeburg überreicht.

uhu_zoo_2016

Die Abteilung Handball bedankt sich ganz herzlich bei allen die uns seit Jahren mit Rat und Tat zur Seite stehen.

DANKE!

Uhu´s machen Rügen unsicher

Am 17.07. starteten die Uhu’s mit ihren Männern und vollgeladenen Autos in den lang ersehnten Urlaub nach Dranske auf Rügen. Auch die sechs Radler, die am 13.7. von Magdeburg aus starteten, kamen trotz Regen und einer kleinen Panne und mit weiterer Unterstützung ab Stahlbrode nach ca. 450 km am Ziel an. In Dranske wurden sie dann mit leckeren Schmalzschnittchen und Kreislauf begrüßt.

TuS_Uhus_Rügen_2015

Nachdem alle Sachen verstaut waren und der Pavillon aufgebaut, konnte der erste Abend entspannt und gemütlich zu Ende gehen. Auch wenn es der Wettergott an zwei Tagen nicht so gut mit den Uhu’s meinte, blieben jedoch genug Sonnentage übrig, um am Strand spannende Volleyballmatche auszutragen, sich von der Sonne verwöhnen zu lassen und bei Meeresrauschen zu entspannen. Die Kultur durfte natürlich auch nicht zu kurz kommen. So machte sich ein Teil der Truppe nach Ralswiek auf, um die Abenteuer des mutigen Klaus Störtebekers zu erleben. Auch an den Abenden wurde es nicht langweilig. Nach gemeinschaftlichem Nudeln kochen, Fisch braten und Fleisch grillen wurde fleißig Karten gespielt, gewürfelt oder sich unterhalten. Am letzten Abend gab es dann das traditionelle Abendessen im Schwalbennest bevor es am 24.07. wieder nach Hause ging. Nun sind alle wieder daheim und träumen noch vom Sonnenuntergang und freuen sich hoffentlich auf das nächste Jahr. Ein Dank noch an Ramona für die Organisation sowie die fleißigen Frühstücksbrötchenholer.