Archiv für den Monat: August 2016

Weiblich E – Knappe Niederlage zu Saisonbeginn

Am vergangenen Wochenende eröffnete die weibliche E-Jugend mit ihrem ersten Punktspiel die Saison für TuS. Gegner waren die Mädels vom SV Eiche Biederitz, die sich am Ende knapp aber verdient mit 10:8 durchsetzen konnten. 

Das Spiel begann sehr ausgeglichen. Dem 0:1 aus Sicht von TuS folgte das 1:1, die erneute Biederitzer Führung konnte durch das 2:2 wiederum egalisiert werden. Bis zur Halbzeit setzte sich die junge Damenvertretung aus dem Nachbarort dann mit 4:2 ab.

Der Start in die zweite Hälfte der Partie verlief für die TuS-Mädels nach Maß. Nach der Pause gingen sie hoch motiviert zu Werke und konnten den Zwei-Tore-Rückstand innerhalb kürzester Zeit ausgleichen. Über die Stationen 5:7, 7:7 und 8:8 entwickelte sich ein spannendes Spiel in der sich beide Teams nichts schenkten und um jeden Ball kämpften.

Nach dem erneuten Führungstreffer für Biederitz ist dem Gegner weiterhin alles entgegengesetzt worden. Ein Tor sollte aber leider nicht mehr gelingen. Stattdessen netzte der SV Eiche kurz vor Ende der Partie zum 8:10 Endstand ein.

Die große Enttäuschung über die Niederlage stand den Spielerinnen nach Abpfiff der Partie ins Gesicht geschrieben. Nichtsdestotrotz haben sie einen tollen Kampfgeist bewiesen und gut mit den Gegnern aus Biederitz mitgehalten. Das Spiel macht Lust auf mehr und am kommenden Wochenende kann sich die weibliche E-Jugend schon wieder mit dem nächsten Gegner messen, wenn man zu Gast in Gommern bei der JSPG Gommern/Möckern antritt.

Ein Lob hat sich auch das Schiedsrichtergespann aus Niederndodeleben verdient, die im Spiel stets die Ruhe bewahrten, Kinder auf Fehler hinwiesen und ihre Entscheidungen in ruhigem und freundlichen Ton den Trainern aber allen voran den Kindern erklärten. Die Spielleitung der beiden Damen war über 40 Minuten hinweg vorbildlich.

TuS: Laurien, Alexa, Antonia, Lupita, Fabienne, Mara, Svea, Klara, Lea, Lina

Trainer: Nestler/Schönegge

5. Turnier und 5. Sieg in Folge

Am 27.08.2016 waren wir zu Gast in Calbe beim 16. Saale Cup für Nachwuchsmannschaften.

Teilnehmende Mannschaften waren der TSG Calbe, HC Leipzig, SG LOK Schönebeck, HG 85 Köthen, SV Wartburgstadt Eisenach, MSG Zwickau und natürlich unsere Mädels des TuS 1860 Magdeburg-Neustadt.

TuS_SaaleCup_III

Bis auf die TSG Calbe waren es alles Mannschaften, gegen die wir im Spielbetrieb noch nie gespielt haben und hofften deshalb auf herausfordernde

TuS_SaaleCup_IV

Spieler und Spiele, aber dabei kommt es bei einer Saisonvorbereitung auch an.

Unser erster Gegner war Eisenach, diesen bezwangen wir in einer Spielzeit von nur 10 min mit einem 10-0. Die Spiele gegen SBK und Calbe gewannen wir mit 9-3 und 9-7. Wie immer bekam jeder Spieler Spielzeit und konnte seine spielerischen Fähigkeiten zeigen.

Auch im ersten Platzierungsspiel konnten wir einen Sieg für uns und verbuchen, gegen Köthen 7-4 und schließlich das Finalspiel mit 10-5.

Nach dem Sieg beim Kempa Cup, Simba Cup, Sparkassen Beach Cup, BSV Turnier wurden wir nun auch hier beim Saale Cup verdienter Turniersieger.

TuS_SaaleCup_II

Einen herzlichen Dank an die TSG Calbe für den reibungslosen Ablauf des Turniers.

Spieler: Charly, Vanessa, Pfanni, Paula, Celine, Norah, Mara, Kim, Luci, Julia, Amy, Lee-Ann und Caro

Trainerin: Frau Holze

 

Die Paulaner

Die kleinen fühlten sich ganz Groß

Am 17.08.2016 fand die Saisoneröffnung der Bundesligahandballer vom SC Magdeburg in der GETEC-Arena statt. Das Rahmenprogramm startete bereits ab 16:00 Uhr vor der Halle. Doch unsere männliche D-Jugend durfte bereits vor dem Einlaß auf das Bundesligaparkett treten. Warum? Auf sie wartete niemand geringeres als der neue Trainer der SCM-Youngsters, Felix Eckert.
Eine Stunde lang wurden unsere Jungs bei neuen Übungen und unter den Blicken der hereinströmenden Fans gefordert. Doch dem Ganzen nicht genug, durften die Jungs als Aufgehkinder für den Gast aus Velenje pünktlich um 18:50 Uhr auf das Feld laufen. Um 18:55 Uhr dann der Auftritt des SC Magdeburg. Jeder Spieler einzelnd aufrufend und stets mit einem Aufgehkind an der Hand. Als Aufgehkinder für die SCM-Spieler durften die Mädels der D-Jugend ran. Für einige bereits das zweite Mal, als Aufgehkind auf das Parkett der GETEC-Arena laufen zu dürfen, aber für alle, sowohl die Jungs, als auch die Mädchen ein unvergessenes Erlebnis.

Das Spiel zwischen dem DHB-Pokalsieger aus Magdeburg und dem slowenischen Spitzenklub von RK Gorenje Velenje gewannen die Mannen von Bennet Wiegert mit 29:22 (16:12). Das Spiel wurde im Übrigen von unserem ehemaligen Abteilungsleiter Ronny Dedens mit seinem Partner Nico Geckert geleitet.

Doch das Ergebnis spielte eine eher untergeordnete Rolle. Dank der Unterstützung durch den SC Magdeburg, konnten 220 Plätze hinter dem Tor an die Handballabteilung des TuS 1860 Magdeburg-Neustadt vermittelt werden. Viele Kinder brachten ihre Eltern mit, wodurch die Saisoneröffnung des SCM zu einer kleinen Mitgliederversammlung der Neustädter wurde.

Bedanken möchten wir uns hier beim SC Magdeburg, der nicht nur die Karten zur Verfügung stellt, sondern uns auch die Möglichkeit gab, sowohl für die Heimmannschaft, als auch die Gäste als Aufgehkinder zu fungieren. Und natürlich darf auch das Training unter der Führung von Felix Eckert nicht vergessen werden.

IMG-20160818-WA0000 IMG-20160818-WA0002 IMG-20160818-WA0003 IMG-20160818-WA0004 IMG-20160818-WA0019 IMG-20160818-WA0012 IMG-20160818-WA0011 IMG-20160818-WA0010 IMG-20160818-WA0009 IMG-20160818-WA0008 IMG-20160818-WA0007 IMG-20160818-WA0006 IMG-20160818-WA0005 IMG-20160818-WA0020 IMG-20160818-WA0021 IMG-20160818-WA0022 IMG-20160818-WA0023 IMG-20160818-WA0024 IMG-20160818-WA0025 IMG-20160818-WA0026 IMG-20160818-WA0027 IMG-20160818-WA0001