Archiv für den Monat: Juli 2015

Uhu´s machen Rügen unsicher

Am 17.07. starteten die Uhu’s mit ihren Männern und vollgeladenen Autos in den lang ersehnten Urlaub nach Dranske auf Rügen. Auch die sechs Radler, die am 13.7. von Magdeburg aus starteten, kamen trotz Regen und einer kleinen Panne und mit weiterer Unterstützung ab Stahlbrode nach ca. 450 km am Ziel an. In Dranske wurden sie dann mit leckeren Schmalzschnittchen und Kreislauf begrüßt.

TuS_Uhus_Rügen_2015

Nachdem alle Sachen verstaut waren und der Pavillon aufgebaut, konnte der erste Abend entspannt und gemütlich zu Ende gehen. Auch wenn es der Wettergott an zwei Tagen nicht so gut mit den Uhu’s meinte, blieben jedoch genug Sonnentage übrig, um am Strand spannende Volleyballmatche auszutragen, sich von der Sonne verwöhnen zu lassen und bei Meeresrauschen zu entspannen. Die Kultur durfte natürlich auch nicht zu kurz kommen. So machte sich ein Teil der Truppe nach Ralswiek auf, um die Abenteuer des mutigen Klaus Störtebekers zu erleben. Auch an den Abenden wurde es nicht langweilig. Nach gemeinschaftlichem Nudeln kochen, Fisch braten und Fleisch grillen wurde fleißig Karten gespielt, gewürfelt oder sich unterhalten. Am letzten Abend gab es dann das traditionelle Abendessen im Schwalbennest bevor es am 24.07. wieder nach Hause ging. Nun sind alle wieder daheim und träumen noch vom Sonnenuntergang und freuen sich hoffentlich auf das nächste Jahr. Ein Dank noch an Ramona für die Organisation sowie die fleißigen Frühstücksbrötchenholer.

Sommerturnier in Wusterwitz

Nach dem unsere Damen das Sommerturnier im brandenburgischen Wusterwitz im letzten Jahr ausgelassen haben, waren sie 2015 zur mittlerweile 7. Auflage wieder dabei. Das Starterfeld bei den Frauen war bunt gemischt und es ließ die Vermutung zu, dass es bei den Frauen ein Turnier der Aufsteiger sein könnte. So waren neben den TuSsies, Aufsteiger in die Sachsen-Anhalt-Liga, den Gastgeberinnen aus Wusterwitz, Aufsteiger in die Verbandsliga, unter anderen der TuS Neukölln 1865, Aufsteiger in die Ostsee-Spree-Liga sowie die HGHB Hamburg-Barmbek, Qualifikation zu Relegation zur Hamburgliga, dabei. Aber auch eine Vertretung der Uni Leipzig ging bei dem Turnier auf Torejagt.

Spielergebnisse der TuSsies

5:8 gegen HGHB Hamburg-Barmbek

9:3 gegen den TuS Neukölln 1865

3:4 gegen den Grünheider SV

6:5 gegen den SV Blau Weiß Wusterwitz (Sonntag – Spiel um Platz 5)

Am Samstagnachmittag ging es dann an den Wusterwitzer See zum Drachenbootrennen. Mit den Herren aus Schlaubetal, welche mit Männern von TuS verstärkt wurden, bildete man eine schlagkräftige Bootscrew. Im ersten Lauf trommelte Taktgeberin Jana Haegebarth als Sieger ins Ziel und somit ins Halbfinale. Im Halbfinale verpasste man aufgrund von Kommunikationsproblemen den Start vollkommen, kämpfte sich aber noch gut an das zweite Drachenboot heran, welches aber dennoch das Rennen für sich entschied.

Aus Sicht der Wusterwitzer war das Turnier wieder ein voller Erfolg. Einer Fortsetzung der Turnierreihe auch im Jahr 2016 steht derweil nichts im Wege. Mitorganisator und Frauentrainer in Wusterwitz Matze Zerbe bedankte sich rechtherzlich bei den unseren TuSies, auch wenn er im Spiel um Platz 5 mit seinen Damen den kürzen gezogen hatte. Er hofft das auch zum 8. Sommerturnier der TuS 1860 Magdeburg-Neustadt (und dann wieder Franziska Richter – jahrelang erfolgreich in der Brandenburg-Liga für die Blau-Weißen aktiv) eine Mannschaft stellen wird.

Sparkassen Beach Cup 2015

Zum 20. Mal jährte sich dieses Jahr der Sparkassen Beach-Cup am Barleber See, welcher als Landesmeisterschaft im Beachhandball vom HVSA veranstaltet wird. Unsere TuSsies traten dieses Jahr als Cup-Verteidiger an und wollten im Kampf, um die begehrte Trophäe wieder ein gehöriges Wörtchen mitreden. Weiterlesen