2. Herren – Schlappe gegen SV Preußen Schönhausen

Nach dem Spiel steht ein klarer Sieg für den SV Preußen Schönhausen zu Buche, obwohl sich TuS 1860 Magdeburg Neustadt 2 am Anfang der Partie gut verkaufte.

Die Gäste aus Magdeburg gingen entschlossen in die Partie und konnten sich mit dem Spielmacher Johannes Patzschke mit 0:3 in Führung gehen. Schönhausen hatte Startschwierigkeiten, konnte dann aber relativ schnell das Spiel zum 4:3 drehen.

Dennoch war es ein Ausgeglichenes Spiel, welches Ergebnisse wie 4:4, 5:5 und 7:6 zustande brachte. Nach dem 7:6 verlor Magdeburg offensiv den Faden und die stärker werdenden Preußen konnten die Fehler gnadenlos mit schnellen Gegenstößen zur 14:6 Führung ausnutzen.

Diesen Vorsprung wieder aufzuholen gestaltete sich für den TuS MD als sehr Schwierig. So ging es mit einem 18:11 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit begannen die Gastgeber da, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten. Mit entschlossenen und gut Platzierten Würfen konnte sich Schönhausen weiter auf 21:11 absetzen. TuS gelang es offensiv kaum gegen die großen und sehr gut verteidigenden Schönhausender durchzusetzen.

So zog das Spiel seine Kreise und am Ende Stand nach zwischenständen wie 25:15, 28:18 und 30:19 ein klarer Sieg für die SV Preußen Schönhausen mit 36:20 da.

TuS Magdeburg Neustadt 2 Männer: Nico Hoffmann (TH), Kai Thiem (6), Johannes Patzschke (2), René Baake, Jan Weiß (2), Dustin Schaarschmidt, Thomas Lück (2), Christoph Teichert(2), Lucas Sartor (3), Philipp Knoche, Stefan Meyer (3), Adrian Hoppe

Trainer: Tim Dietze