2. Frauen überwintern im Mittelfeld der Tabelle

Nach 8 von 18 gespielten Partien stehen auf Seite der TuS Reserve 3 Siege, 1 Unentschieden und 4 Niederlagen (7:9 Punkte). Nachdem man gut in die Saison startete und den Gegner aus Osterburg mit 26:13 schlagen konnte, musste man sich am 2. Spieltag trotz engagierter Leistung und hoher Einsatzbereitschaft gegen die Reserve des BSV 21:27 geschlagen geben. Auch die folgenden Spiele brachten ein Auf und Ab: Konnte man gegen die 3. Mannschaft des BSV noch ein 17:13 erarbeiten, war gegen die Damen aus Burg nichts zu holen (15:22). Trotz dünner Personaldecke konnte man am 5. Spieltag gegen die 2. Damen vom FSV einen Punkt erkämpfen (16:16). Die mangelnden Wechselmöglichkeiten und vor allem die schlechte Torausbeute hatten zwei Niederlagen am Stück zur Folge: Gegen den Stadtrivalen Post SV Magdeburg verlor man mit 20:28 und gegen die 2. Vertretung des SV Oebisfelde zogen die Neustädterinnen mit 10:20 den Kürzeren. Zum Abschluss des Jahres stand am letzten Wochenende die Partie gegen die Mannschaft aus Solpke/Mieste auf dem Plan, die trotz etlicher Latten- und Pfostentreffer und nicht genutzten Chancen mit 18:15 gewonnen werden konnte. Am heutigen Samstag ließ man die bisherige Saison bei weihnachtlichem Essen und traditionellem Schrottwichteln ausklingen.

Im nächsten Jahr geht es dann am 11.01.2015, 15:30 Uhr in Neuferchau wieder auf Punktejagd – hoffentlich etwas treffsicherer und vollzähliger als in den letzten Spielen. Die 2. Damen wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das neue Jahr. 20141213_210045 IMG-20141109-WA0012-1